Lade Veranstaltungen

Datum: 3. Juli 2021

Liebe Fahrgäste, Eisenbahnfreunde und Mitreisende,
 
es geht wieder los! Aufgrund der weiterhin fallenden Inzidenzzahlen (Tschechien ist ab 06.06.21 kein Risikogebiet mehr) sehen wir eine realistische Chance auf eine Durchführung der Sonderfahrt am 03.07.21. Es wird nun, bedingt durch Streckensperrungen (u. a. Freiberg – Tharandt) und Coronafolgen, einige Änderungen an der Fahrt geben. Allerdings haben wir in Zusammenarbeit mit ČD-Nostalgie einen wunderbaren Tag vorbereitet!
 
Am 03.07.2021 wollen wir es „blubbern“ lassen! Eine „Bardotka“, eine historische tschechische Diesellok der BR T478.1 / 749 wird der Star des Tages an unserem Sonderzug durch Nordböhmen sein. Die „Bardotkas“, gebaut in den Jahren 1966 – 1971, erzeugen mit ihrem langsamlaufenden 1100 kw starken Sechszylindermotor einen unverwechselbaren Sound, der schon viele Fans begeistert hat. Inzwischen sind die zuverlässigen Universalloks falls völlig von tschechischen Gleisen verschwunden und wir wollen mit einer tollen Vertreterin dieser Baureihe einen wunderbaren Ausflug durch Nordböhmen unternehmen.
 
In der bewährten Zusammenarbeit zwischen Lausitzer Dampflokclub e.V. und Flügelradtouristik e.V. wollen wir an diesem Tag wieder gemeinsam auf große Tour nach Tschechien gehen. In Kooperation mit ČD-Nostalgie können nun wir als besonderes Ziel das tschechische Eisenbahnmuseum in Lužná u Rakovníka besuchen! An diesem Tag ist dort Museumstag, zahlreiche historische Fahrzeuge sind zu erleben, darunter auch Dampflokomotiven. Das Museumsgelände in Lužná ist eins der schönsten Eisenbahnmuseen in Tschechien mit einem großen Gelände und vielen sehenswerten Fahrzeugen. Unser Aufenthalt wird zwischen drei und vier Stunden betragen, sodass genügend Zeit besteht, das schöne Gelände, ein ehemaliges Bahnbetriebswerk der Buschtěhrader Eisenbahn, ausführlich zu besichtigen. Wir reisen mit unserem Zug stilecht mit einer „Bardotka“ an! Die Dieselloks der Reihen T478.1 und T478.2, später Reihen 751, 752 und 749 gehören mit ihren langsamlaufenden Sechszylindermotor zu den legendärsten Dieselloks in Tschechien. Nur noch wenige befinden sich in Betrieb, die meisten davon bei Privatbahnen. Von Cottbus bis Děčín wird die 112 302 den Zug bespannen, ab Děčín bis Lužná die Bardotka. Reisen über schöne Strecke hinein nach Böhmen, es erwartet Sie ein erlebnisreicher Tag voller schöner Eisenbahn!

Strecke: Cottbus – Drebkau – Senftenberg – Ruhland – Großenhain Cottb. Bhf. – Dresden – Pirna  – Bad Schandau – Děčín – Lužná u Rakovnika und zurück.

Für Fahrgäste ab Chemnitz steht ein Bustransfer ab Hbf bis Dresden Hbf bereit, sodass Sie bequem zum Sonderzug kommen. Abend natürlich wieder zurück.

Geplante Fahrzeuge: Voraussitlich DR-Diesellok 112 203 bis Děčín, „Bardotka“ BR 749/751 auf dem tschechischen Abschnitt ab Děčín.

Reisepreis, buchbar bei MAERTENS – MEINE REISEWELT GmbH, Prohliser Allee 10, 01239 Dresden (im Prohlis-Center) unter Telefon 0351 56393930 und online buchbar hier: Mit der Bardotka durch Nordböhmen

Die freundlichen Mitarbeiter des Reisebüros sind auch vor Ort im Ladengeschäft gern für Sie da.

  • Erwachsener ab Cottbus, Drebkau, Senftenberg, Ruhland und Großenhain Cott. Bhf.  79,- Euro,
  • Erwachsener ab Chemnitz 69,- Euro (Bus bis Dresden, hier Zustige in den Zug)
  • Erwachsener ab Dresden und Pirna 64,- Euro, 4er Gruppe 239,- Euro
  • Kinder unter 6 Jahren frei, sonst von allen Bahnhöfen 29,- Euro

Die genauen Fahrzeiten erhalten Sie bei Maertens – Meine Reisewelt in der Woche vor der Fahrt. Wir werden die Zeiten auch hier veröffentlichen.

Die Fahrt wird nur bei Erreichen der Kostendeckung mitgeführt. Bei Fahrtausfall erhalten Sie ihr eingezahltes Geld vollständig zurück. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

Eine Veranstaltung des Flügelradtouristik e.V. in Zusammenarbeit mit dem Lausitzer Dampflokclub e.V..

Alle Bilder: © D. Reitmann